Mutter Erde

Der wirtschaftliche und individuelle Stillstand in vielen Ländern wegen der Corona-Krise hat deutlich gemacht, dass sich die Erde regenieren kann, wenn man sie lässt.

Unser neuer Song ist der dazu passende musikalische Weckruf an alle Menschen, um endlich mehr zum Erhalt unserer Erde zu tun.

 

Bei diesem Video wurden neben selbst aufgenommenen Filmsequenzen auch Fotos und Video-Clips von Künstlern eingearbeitet, die ihre Beiträge zur freien kommerziellen Nutzung auf pixabay.com und pexels.com anbieten.

Die Lizenzen beinhalten ein unwiderrufliches, weltweites, nicht exklusives und gebührenfreies Recht, die Inhalte für kommerzielle und nicht kommerzielle Zwecke zu verwenden, herunterzuladen, zu kopieren und zu verändern.

Wir bedanken uns auf Pixabay bei

  • pirod4 / Free-Photos / pixundfertig / brokolinos / alexstrachan / pasja1000 / Jonny Lindner / Hermann Traub / WikiImages / Ralf Vetterle / Charly-G / domiyanto / John Vasilopoulos / PublicDomainPictures / Gerd Altmann / Pete Linforth / Susanne Jutzeler / Mr Believer / Nabitali Victoria / fasilkkme / MICKEY MaD / Charlie Wang / Hans Hansen / Gary Cunliffe / Christian Bodhi / scym / S. Hermann & F. Richter / Ylvers / Marion Wunder

und auf Pexels bei

  • Saulo Zayas / RL / Christine Boster / Tom Fisk / Kelly Lacy / David Preisner / Lucien Wanda

Die nächsten Termine und Konzerte

Leider sind aufgrund der Corona-Pandemie vorläufig alle Termine für das Jahr 2020 abgesagt!

Datum

Ort

Aktuelle Beiträge

Wie viele andere KünstlerInnen und Bands sind auch wir vom Corona-Virus betroffen und dürfen nicht spielen. Selbst das gemeinsame Proben ist nicht möglich, da mehr wie 2 Mann in einem Raum einfach zu Viele sind.

    Spätstart – Es ist nie zu spät für gute Musik!

    Demo-Aufnahmen

    Hier kann man hören, wie unterschiedlich unsere Musik klingt. Nicht zu überhören sind die Einflüsse, die verschiedene Bands aus den zurückliegenden Jahrzehnten bei uns hinterlassen haben.

    Unsere Musik ist im weitesten Sinne Rockmusik, aber einen komplett festen Stil gibt es dabei nicht. Wenn wir covern, dann versuchen wir das mit einem eigenen Sound.